Feedback über Blog: "Negative Kommentare"

October 15, 2016

Hallo meine Lieben,

ich muss mich heute bei euch bedanken.

Bedanken dafür, dass so viele Leute meinen Blogeintrag "Negative Kommentare" gelesen haben und ihre Meinung/Gefühle geäußert haben.

Es tut so unglaublich gut, wenn die Arbeit gewürdigt wird.

Aus Spaß hatte ich meinen Beitrag in der Facebook Gruppe "Poledance Germany" gepostet.

Ich hätte auch nie gedacht, dass dieser Eintrag so viel Zuspruch bekommt, so viele Zustimmungen, so viele liebe Kommentare, so viele Erfahrungen.

Es motiviert derbe, dass hier alles weiterzumachen.

Das Schreiben eines Blogs ist wirklich ein Bestandteil meines Lebens geworden.

Ich setze mich wirklich abends auf das Sofa und schreibe vor mich hin.

Es entspannt und beruhigt mich ungemein.

Man kann sogar etwas abschalten. Abschalten vom Alltag. Von der Arbeit.

Ich habe in meinem Blogeintrag geschrieben, dass ich nicht mehr über Pole Dance reden möchte, da man eh nicht akzeptiert wird. Viele haben geschrieben, dass ich mich ja nicht unterkriegen soll.

Das mache ich auch nicht mehr. Denn letztendlich weiß ich, was für Arbeit drin steckt, was es für ein Sport ist und dass das alles nichts für Pussys ist.

Ich weiß noch ganz genau als ich das zu hause meinen Eltern erzählt habe.

Der erste Spruch war "Verdienst du wirklich so wenig?"!

Ich habe dann meinen Eltern diverse YouTube Videos gezeigt und letztendlich waren sie begeistert.

So begeistert, dass meine Eltern, mein Freund und ich zum Crazy Pole Gala Cup nach Erfurt gefahren sind.

Ich finde es aber immer einfacher bei Menschen, die man kennt, zu sagen, was man für ein Hobby hat. Letztendlich unterstützen mich meine Eltern voll und ganz bei meinem Hobby.

So sehr, dass mein Papa und mein Freund zu IKEA gefahren sind und mir zwei Spiegel für meinen Trainingsbereich im Wohnzimmer geholt haben.

Und natürlich - wie es sich für den besten Papa der Welt gehört - ordnungsgemäß angebracht und ausgerichtet hat.

Mein Freund unterstützt natürlich auch voll und ganz meine Passion. Lässt mich zu jeder Zeit trainieren, überprüft regelmäßig meine Pole ob sie noch gerade ist, gibt mir HIlfestellung bei schweren Tricks, macht mir Mut und ist ziemlich stolz auf seine Freundin.

Meine größten Fans sind somit meine Eltern und mein Freund!

Bei Bekannten oder auf Arbeit ist es wiederum etwas kritischer.

Diese Personen kennen einen nicht so gut wie es die Familie zum Beispiel macht.

Ich muss aber sagen, dass meine Arbeitskollegen mit meinem Sport relativ normal umgehen.

Manche finden es gut, manche nicht.

Natürlich kommen ab und an Kommentare, aber darüber steht man.

Wie sagt man so schön? C´est la vie!!!

Ich mache mein Ding und bin mit allem glücklich. Glücklich über meine Fortschritte, glücklich über meine körperliche Veränderung.

Glücklich, dass ich endlich ein Hobby gefunden habe, was ich über alles liebe und niemals mehr missen möchte.

 

Eure Elisa.

 

Da nicht jeder vielleicht Facebook hat oder in der Poledance Germany Gruppe ist, präsentiere ich euch alle Kommentare zu diesem Blog.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Spotify - Weiß, Kreis,

© 2011 - 2019 // all pictures by Heretic-Art || Dark & Poledance Fotografie.
All right reserved.
Full credits, if necessary, are named on pictures seperately!

Proudly created with Wix.com

Elisa Weiß

13403 Berlin, Deutschland