Lena (@_merope_)

November 6, 2016

Hallo Lena!

Danke, dass du dir die Zeit nimmst und dir meine Fragen vornimmst, sie zu lesen und zu

beantworten. Bevor wir aber mit den Fragen starten, möchte ich dich kurz bitten, dich vorzustellen!
Huhu, mein Name ist Lena, ich bin 24 Jahre alt und komme aus Oberfranken. Ich lebe mit meinem Freund und meinen beiden Katzen zusammen und bin ausgelernte Industriekauffrau.

Wie bist du zum Pole Dance gekommen?
Meine beste Freundin hat mich Anfang 2015 zu einem Probetraining mitgeschleppt. Ich wusste bis ich vor den Stangen gestanden habe von absolut nichts. (Ich war zu dem Zeitpunkt, als konsequenter Sportmuffel, auch nicht sonderlich begeistert von der bevorstehenden Stunde)

Seit wann hat dich das Pole-Fieber gepackt?
Seit März 2015.

Wie oft trainierst du die Woche?
Ich habe jeden Montag Training im Tanzstudio und sonst versuche ich zumindest einmal in der Woche bei mir zu Hause zu üben

Wie oft dehnst du dich?
Eigentlich nach jeder sportlichen Betätigung. Ich möchte gerne flexibler werden da vieles an der Pole einfach schöner aussieht mit guter Dehnung

Fällt es dir schwer dich zu dehnen?
Ich bin leider von Natur aus ein sehr unflexibler Typ und hab beim Dehnen immer meine liebe Müh.

Wie viel Zeit steckst du in dein Training (Pole/Stretching)?

Das variiert immer etwas aber ich denke für Pole und Dehnung werden es so 3-4 Stunden die Woche sein

Wie ist dein Training aufgebaut?
Als Erstes natürlich: aufwärmen! Das ist bei uns im Studio ein grosser Teil des Trainings da man so einfach das Verletzungsrisiko minimiert. Dann geht's an die Pole um diese mit einfache Spins aufzuwärmen. Danach folgt das eigentlich Training und zum Abschluss noch etwas ausdehnen.

Studiogänger oder Selbstbeigebracht?
Ich habe nach den ersten zwei Probestunden direkt eine Stange für zu Hause gekauft und hab dann auch ein gutes halbes Jahr nur für mich zu Hause trainiert bis ich das Studio in das ich heute noch gehe entdeckt habe.
Studio: Erzähle kurz den Trainingsaufbau im Studio! Wie heißt das Studio in dem du trainierst?
Ich trainiere im Tanzstudio Prestige. Wie das Training dort abläuft habe ich ja eben schon erzählt.
Was hälst du vom selbstbeibringen im Pole Sport?
Definitiv möglich wenn auch bei schwierigeren Tricks mit Vorsicht zu behandeln da man ja zu Hause oft keinen Spotter hat der einen sichert. Deswegen habe ich auch Crash-Matten und das empfehle ich auch jedem!
Selbst: Über welche Medien beigebracht?
Ich persönlich schaue mir viele Tutorials auf Instagram, YouTube und Co. an ;)

Gehst du noch zusätzlich in ein Fitnessstudio oder betreibst du noch andere Sportarten?
Nachdem mich das Polefieber gepackt hat war mir schnell klar das ich durch das jahrelange Dasein als Couchpotato absolut nicht die nötige Muskulatur hatte die ich für vieles bräuchte. Also gehe ich seither auch zwei Mal die Woche zum Krafttraining ins Fitnessstudio und einmal die Woche zum klassischen Ballett.

Was fasziniert dich am Pole?
Es ist diese Mischung aus Kraft und Ästhetik die ich unglaublich schön und faszinierend finde

Choreographie, Freestyler oder lieber Pole Tricks?
Definitiv Pole Tricks. Auch wenn ich in letzter Zeit meine Liebe für kleinere Choreos entdeckt habe.

Highheels oder lieber doch barfuß?
BARFUß! Ich finde Heels ziemlich cool nur leider kann ich schon im Alltag nicht mit hohen Schuhen laufen und da wäre das beim Sport nur noch hinderlicher.

 Hast du Vorbiler, die dich bei deinem Sport inspirieren? Nenne bitte mindestens ein Vorbild und schreibe kurz, was dich an ihm fasziniert.
Oh ja! Ich hatte dieses Jahr im September das Glück Workshops bei Julia Wahl besuchen zu können und sie ist einfach toll!

Was treibt dich beim Training an?
Ich finde es sehr motivierend immer mal wieder "progress-pics" zu machen und zu vergleichen was sich mit der Zeit schon getan hat

Hast du ein Motto, wie du dich Motivieren kannst bzw. wie du andere motivierst?
Nein eigentlich nicht.

Hat dich schon mal etwas sehr frustriert am Pole?
Diese Phasen gibt es leider immer wieder. Ich hatte zum Beispiel mal ein paar Wochen in denen mir der Handspring, den ich vorher mühelos geschafft habe, einfach nicht mehr gelingen wollte. Da war ich mehr als frustriert.

Hast du dich schon einmal sehr verletzt sodass du dein Training ausfallen lassen musstest bzw. eine Pause einlegen musstest?
Leider ja. Ich bin im Sommer beim Training zu Hause aus einem einfachen Outside-leghang gerutscht und auf meine Schulter gefallen. Ich musste wegen der Prellung 2 Wochen pausieren

Nenne deinen absoluten Lieblingstrick!
Hmmm...ich denke das ist der Handspring (jetzt, wo er wieder funktioniert ;))

An welchem Pole Trick arbeitest du gerade?
Ich würde unglaublich gern den Chopstick können, da kommt mir leider wieder du fehlende Flexibilität in die Quere.

Wie bringst du dir neue Tricks bei?
Ich schaue mir Bilder und Videos an und probiere dann einfach herum wie ich am besten in den Trick hinein kommen. Ansonsten natürlich mit Hilfe meiner Trainerin oder meiner Pole-Mädels :)

Und welcher Trick hat dich zur Weißglut gebracht? Wie lange hast du ungefähr gebraucht bis er halbwegs gesessen hat?
Komischerweise der Superman. Ich hab ewig gebraucht bis ich ihn hatte, bestimmt 6 Monate.

Wie sieht für dich der perfekte Pole-Tag aus?
Idealerweise habe ich frei. Dann schön ausschlafen und gut essen. Meine beste Freundin und unsere Stage einpacken und ab an den See! Pole im Freien ist einfach am tollsten!

Hast du schon einmal an einem Wettkampf/Meisterschaft/Contest/etc teilgenommen?
Wenn ja, welche und was hast du da für Erfahrungen gesammelt?
Wie hast du dich darauf vorbereitet?

Nein habe ich nicht. Dafür bin ich meiner Meinung nach einfach noch nicht wirklich gut genug.
Wenn nein, würdest du an einem teilnehmen?

Ich denke ja. Einfach um einmal die Erfahrung zu machen.

Umstrittenes Thema! Was hälst du von Pole Dance für Kinder?
Ich sehe darin absolut kein Problem. Klar kann man das Ganze in eine eher sexy Richtung bringen aber ist ja kein Muss! Es ist Sport und den kann jeder ausüben wie er es für richtig hält.

Du bist bei Instagram sehr aktiv!
Was beeinflusst dich auf dieser Plattform zu posten?

Ich war nie so der socialmedia-typ. Aber je länger man dabei ist und je mehr Fortschritte man macht desto stolzer ist man und möchte das natürlich mit Gleichgesinnten teilen. Ich bekomme durchweg positives Feedback was mich sehr motiviert. Die Community ist einfach super!

 Was denkst du, bist du eine Art Vorbildfunktion für manche Instagramer oder auch andere Personen?
So sehe ich mich eigentlich weniger. Ich bin immer total gerührt wenn mir jemand schreibt wie toll er einen von meinen Posts findet oder wenn man meine Bilder als Vorbild nimmt und mich dann auf dem eigenen Versuch verlinkt. Total schön!

Was sagen deine Familie/Freunde/Bekannte zu deiner Leidenschaft? Wie haben sie es damals aufgenommen als du es ihnen erzählt hast?
Unterstützen sie dich bei deinem Sport?
Meine Familie und Freunde finden es klasse. Sie unterstützen mich da voll.

Hast du schon einmal schlechte Erfahrungen gemacht?
Im weiteren Bekanntenkreis gab es schon den ein oder anderem blöden Kommentar aber damit hatte ich irgendwie schon gerechnet. Ist eben nichts was jeder macht!

Vorurteile sind leider keine Seltenheit beim Pole Dance.
Mit welchen Vorurteilen wurdest du schon einmal konfrontiert?

Ich denke mit dem Geläufigsten: "Strippst du da auch?". Ich hab dann einfach Videos gezeigt was ich da eigentlich genau mache und dann war man eher beeindruckt bzw. erstaunt.

Chrom / Edelstahlt / Messing / Puderbeschichtet oder lieber Silikon?
40 / 45 oder 50 mm?

Zu hause habe ich einen 45 mm Chrom. Allerdings liebe ich die puderbeschichtete Stange im Studio.

Auf welches Gripmittel schwörst du?
-Dryhands!

Wenn du eine Stange zu Hause hast.
Wie hast du deinen Pole-Bereich eingerichtet?

Die Stange steht im unserem ehemaligen Wohnzimmer. Wir haben es kaum genutzt und so ist das Sofa rausgeflogen und ich habe gut Platz für die Pole.

Wann hast du den Entschluss gefasst dir einen eigenen Bereich zu erschaffen?
Zu Anfang stand sie im Schlafzimmer. Aber hier war einfach nicht genügend Platz und so wurde aus dem Wohnzimmer zum größten Teil das Polezimmer.

Was hälst du von Aerial Silk oder Aerial Hoop?
Schon mal ausprobiert? Wenn ja, wie hat es dir gefallen?
Habe es leider noch nicht ausprobieren können aber finde es ziemlich cool.
Wenn nein, willst du es mal austesten?
Auf jeden Fall!

Wenn du im Lotto gewinnen würdest, was würdest du dir davon als erstes leisten?
Ein Haus! Und da dann natürlich ein komplettes Zimmer nur für meine Pole.

Hast du Ziele für 2017?
Endlich meinen Frontsplit zu schaffen!

Was hälst du von Pole-Camps?
Wenn ja, welches Camp war es und wie waren deine Erfahrungen dazu?
Ich war im Mountain Pole Camp in Österreich und es war mega! Würde ich immer wieder buchen!

Wenn du dein bisheriges Leben beschreiben würdest, wie würden deine persönlichen Highlights (und vielleicht auch deine Hürden) in Pole Tricks aussehen?
Schwierig zu sagen. Ich hatte in meinem Leben viel Glück, habe eine wunderbare, grosse Familie, tolle Freunde einen Partner den ich über Alles liebe. Von daher wäre es vermutlich eine schöne Choreo mit Spins und schöner Musik!

Kontakt:
               https://www.instagram.com/_merope_/

 

 

 

 


 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Spotify - Weiß, Kreis,

© 2011 - 2019 // all pictures by Heretic-Art || Dark & Poledance Fotografie.
All right reserved.
Full credits, if necessary, are named on pictures seperately!

Proudly created with Wix.com

Elisa Weiß

13403 Berlin, Deutschland