Josi (@josi_puremotion)

November 23, 2016

Hallo Josi!

Danke, dass du dir die Zeit nimmst und dir meine Fragen vornimmst, sie zu lesen und zu beantworten.

Bevor wir aber mit den Fragen starten, möchte ich dich kurz bitten, dich vorzustellen!

Hallo. Mein Name ist Josephine, ich bin 22 Jahre alt, wohne in Kiel und mache gerade eine Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel, außerdem bin ich selbstständig mit meinem eigenen Tanzstudio, in dem wir unter anderem auch Pole anbieten.

 

Wie bist du zum Pole Dance gekommen?
Wie bist du darauf aufmerksam geworden?

Als ich 17 war, hatte mein damaliger Tanzlehrer vorgeschlagen einen Workshop für Pole Dance zu machen und alle in der Gruppe waren sofort begeistert. Leider war es dann doch zu teuer für den Verein, aber ich wollte es trotzdem so gerne mal ausprobieren! Also habe ich im Internet gesucht, aber bei mir in der Nähe natürlich nichts bezahlbares gefunden, aber dafür ein super tolles Forum mit dessen Hilfe ich mir dann eine eigene Pole gekauft habe und selbst angefangen habe zu lernen. Mit den Mädels treffe ich mich immer noch öfters zu Pole Jams, obwohl wir in ganz Deutschland verteilt leben.

 

Seit wann hat dich das Pole-Fieber gepackt?

Mein erstes Training war am 12.03.2012, da war ich auch sofort infiziert.

 

Wie oft trainierst du die Woche?

Ich habe 8-10 Kurse an 5 Tagen in der Woche und meiste so 2-3 mal die Woche bleibe ich dann länger und tue noch etwas für mich.
Wie oft dehnst du dich?

Aktives, leichtes Stretching zu jedem Warm-up, auch das hat mich schon um einiges weitergebracht! Intensives Stretching kam in letzter Zeit leider sehr kurz, wenn ich 2 Kurse hintereinander habe und im 2. schon warm bin dann dehne ich mal etwas tiefer, aber ich versuche ab jetzt, im Rahmen meiner Challenge, die ich gerade mache, mein (intensives) Stretching auf 2 mal die Woche zu bringen.

Fällt es dir schwer dich zu dehnen?

Am Anfang ja, weil ich wirklich wirklich unbeweglich war, inzwischen liebe ich den Schmerz und freue mich jedes mal, wie weit ich gekommen bin und muss eher aufpassen nicht zu übertreiben.
Wie viel Zeit steckst du in dein Training (Pole/Stretching)?

Wenn ich erst einmal dabei bin trainiere ich meist so 2-3 Stunden am Stück, wenn ich an dem Tag fit bin, weil ich einfach sehr ehrgeizig bin und inzwischen sehr darauf achte, dass ich alles schön kombiniere und ausführe und deshalb filme ich ein und denselben Trick (oder Combo) so oft und so lange bis ich zufrieden bin mit Eingang, Linien, Ausgang, etc...

 

Wie ist dein Training aufgebaut?

WARM-UP! Früher nie gemacht, deshalb nehme ich das jetzt umso wichtiger.

ein kleiner Freestyle mit Tricks, die ich schön finde und schon kann, um sie zu perfektionieren und u.U. neue Combos zu finden.

Krafttraining (Handspring, Iron X, Phoenix, Fonji) oder neue Tricks, die ich im Internet gesehen habe.

Stretching zum Abschluss,

 

Studiogänger oder Selbstbeigebracht?

Selbstbeigebracht, hat bei mir (ein Glück) ganz gut geklappt, aber ich würde inzwischen davon abraten. Nachdem ich meinen Trainerschein gemacht habe wusste ich erst, was ich für Technikfehler immer und immer wieder gemacht hatte und das kann wirklich gefährlich sein! Und man lernt auch viel viel schneller bei ausgebildeten, guten Trainern!


Selbst: Über welche Medien beigebracht?

Facebookvideos, einmal analysiert und nachgemacht. Tutorials nerven mich meistens, weil es mir reicht die Tricks zu sehen und wie man reinkommt, da muss ich dann immer so viel vorspulen :D

Außerdem in besagtem Forum, da gab es öfters mal Tipps oder man macht ein Video vom Versuch und andere verbessern, das war sehr hilfreich.

 

Gehst du noch zusätzlich in ein Fitnessstudio oder betreibst du noch andere Sportarten?

Bei uns im Studio bin ich neben Pole noch Trainerin für Twerk und Lap Dance, zwischendurch bin ich auch ab und zu im Fitnessstudio angemeldet gewesen, aber da sind die Stangen irgendwie immer falschrum :/

 

Was fasziniert dich am Pole?

Die Vielseitigkeit. Es gibt immer wieder so viele neue Tricks, so viele neue Combos, man kann einfach die Seele raustanzen oder auf Wettbewerbsniveau trainieren. Flexibilität, Eleganz oder Kraft, jeder kann seine Stärke nutzen und das alles einfach nur mit einer einfachen Metallstange!

 

Choreographie, Freestyler oder lieber Pole Tricks?

Definitiv Freestyler!


Highheels oder lieber doch barfuss?

High Heels!

 

Hast du Vorbiler, die dich bei deinem Sport inspirieren?

Nenne bitte mindestens ein Vorbild und schreibe kurz, was dich an ihm fasziniert.

Ich liebe liebe liebe Sarah Scott, ich war letztens bei einem Workshop von ihr und sie ist auch als Mensch einfach super cool! Mich fasziniert an ihr, wie sie selbst die einfachsten Tricks so wunderschön und schwerelos ausführt, sie sieht einfach bei allem, was sie macht aus wie eine Elfe und das obwohl Flexibilität nicht zu ihren Stärken gehört, das motiviert mich zusätzlich, dass man sich trotzdem so schön bewegen kann.

 

Was treibt dich beim Training an?

Oft ist es die Community, man sieht so viele schöne Videos und will selbst genauso schön sein.

Außerdem habe ich in der Zeit schon so viel erreicht, dass ich weiß, da geht noch mehr.

 

Hast du ein Motto, wie du dich Motivieren kannst bzw. wie du andere motivierst?

Also meine Schüler hören von mir sehr oft genau einen Satz. 'Heul nicht!'

Hat dich schon mal etwas sehr frustriert am Pole?

Oh ja, zwischendurch hatte ich eine lange Phase, in der ich einfach nicht vorwärts kam, was ich schon konnte war zu einfach, was ich können wollte noch zu schwer, für Krafttricks zu schwach, für Flexitricks zu unflexibel...das war wirklich hart. Da kam dann ein Glück die Möglichkeit endlich als Trainerin aktiv zu werden und dadurch habe ich neue Motivation bekommen und durch das regelmäßige Training wurde ich ganz nebenbei wieder besser und konnte endlich wieder neues lernen. Inzwischen habe ich andere Möglichkeiten für solche Phasen. Freestyle, Combos, einfaches Stretching, schöner reinkommen. An gelernten Tricks kann man IMMER noch etwas verbessern.

 

Hast du dich schon einmal sehr verletzt sodass du dein Training ausfallen lassen musstest bzw. eine Pause einlegen musstest?

Ein einziges mal. Ich hing im Shoulder Mount im Straddle, erst kurz nachdem ich den gelernt hatte und oben fiel mir auf, dass ich falsch gegriffen hatte, wollte also umgreifen und bin dabei direkt auf den Hinterkopf gefallen. Danach musste ich zwar nicht pausieren, es ist alles gut gegangen, aber lange Zeit danach hatte ich noch Angst einen Shoulder Mount zu machen, wenn ich nicht absolut festen Halt hatte.

 

Nenne deinen absoluten Lieblingstrick!

Ich liebe die Ballerina, in allen Variationen.

 

An welchem Pole Trick arbeitest du gerade?

Seit Ewigkeiten am Iron X, Dragonfly und Full Moon müssen noch perfektioniert werden.

 

Wie bringst du dir neue Tricks bei?

Ich gucke sie mir an, immer wieder, der Rest passiert beim ausprobieren.

 

Und welcher Trick hat dich zur Weißglut gebracht?

Der Superman.

 

Wie lange hast du ungefähr gebraucht bis er halbwegs gesessen hat?

Bis ich den Tipp bekommen habe ein paar cm tiefer zu greifen sind 6 Monate vergangen.

Danach klappte er aber auch sofort..

 

Wie sieht für dich der perfekte Pole-Tag aus?

Mit vielen Pole Freunden zusammen Freestylen, viele neue, schöne Tricks lernen und beim Stretching gemeinsam schnacken :) Dazu gesundes Essen.

 

Hast du schon einmal an einem Wettkampf/Meisterschaft/Contest/etc teilgenommen?

Ja!
Wenn ja, welche und was hast du da für Erfahrungen gesammelt?

Ich war beim Crazy Pole Gala Cup letztes Jahr und war wieder einmal erstaunt, wie schnell man sich in der Pole Community anfreundet. Es ist so schön, wie sich sofort alle gegenseitig motivieren und sich alle mögen und absolut keine Arroganz oder ähnliches zu spüren ist.

Wie hast du dich darauf vorbereitet?

Meine Choreo war ungefähr eine Woche vorher fertig. Viel Vorbereitung war da leider nicht.

 

Umstrittenes Thema! Was hälst du von Pole Dance für Kinder?

Ich halte generell nichts von extremen Leistungssport für Kinder, das kann zu schlimme Folgen für die Körperentwicklung haben! In normalem Maße finde ich es aber gut, wenn sich Kinder sportlich betätigen und Spaß dabei haben, ob an der Pole oder nicht ist mir dabei egal.

 

Du bist bei Instagram sehr aktiv!
Was beeinflusst dich auf dieser Plattform zu posten?

Ich werde dadurch viel inspiriert und hoffe, dass ich so auch anderen ein wenig Inspiration zurückgeben kann!

 

Was denkst du, bist du eine Art Vorbildfunktion für manche Instagramer oder auch andere Personen?

Ich hoffe es sehr, aber von Schülern bekomme ich oft ein Feedback, das mich in der Hoffnung bestätigt.

 

Was sagen deine Familie/Freunde/Bekannte zu deiner Leidenschaft?
Wie haben sie es damals aufgenommen als du es ihnen erzählt hast?

Bisher hatte niemand ein Problem damit, meine Mami macht sich zu immer Sorgen, wenn sie bei Auftritten zuguckt und ich einen Drop mache :D Alle im Umkreis haben es einfach sofort als Sport akzeptiert.

Unterstützen sie dich bei deinem Sport?

Ja, das würde ich schon sagen. Wenn ich frage, ob sie bei irgendetwas zugucken wollen, dann machen sie das auch, wenn es passt :)
Hast du schon einmal schlechte Erfahrungen gemacht?

 

Vorurteile sind leider keine Seltenheit beim Pole Dance.
Mit welchen Vorurteilen wurdest du schon einmal konfrontiert?

In meinem Abijahrgang ging tatsächlich mal rum, dass ich im Bordell arbeite :D Das Strippergerücht kam natürlich auch, aber ich habe sehr schnell gelernt das zu ignorieren.

Chrom / Edelstahlt / Messing / Puderbeschichtet oder lieber Silikon?

40 / 45 oder 50 mm?

Bisher habe ich nur Chrom ausprobiert, möchte mir aber gerne eine Silikonpole kaufen. Ich werde aber bei 45mm bleiben.

 

Auf welches Gripmittel schwörst du?

Ich habe sehr trockene Haut, daher grundsätzlich auf das Body Sorbet von the body shop, gerade im Winter. und Itac, wenn ich neue Tricks lerne. Ansonsten versuche ich möglichst wenig zu verwenden.

 

Wenn du eine Stange zu Hause hast.

Wie hast du deinen Pole-Bereich eingerichtet?

Wann hast du den Entschluss gefasst dir einen eigenen Bereich zu erschaffen?

Ich bin gerade eingezogen und statt eines Wohnzimmers habe ich mir direkt einen Trainingsraum eingerichtet, da sind 5 große Spiegel drin, ein Regal mit Blackrolls, Hand- und Fußgelenkmanschetten, einem Yoga Wheel und an der Decke ist ein Haken für Hoop oder Hammock.

 

Was hälst du von Aerial Silk oder Aerial Hoop?

Schon mal ausprobiert?

Wenn ja, wie hat es dir gefallen?

Ich liebe beides, auch wenn man oft selbe Posen macht wie an der Pole ist es doch eine ganz andere Belastung und ein ganz anderes Gefühl :) Silk habe ich bisher nur ein einziges mal gemacht, das ist mir zu kompliziert mit dem wickeln, deshalb liebe ich mein Aerial Hammock umsomehr

 

Wenn du im Lotto gewinnen würdest, was würdest du dir davon als erstes leisten?

Zuerst mal die Silikonpole. Dann ein neues Auto und dem würden ganz ganz viele Pleaser folgen.

 

Hast du Ziele für 2017?

Ich würde gerne mal beim Pole Theatre teilnehmen. Ansonsten kein bestimmtes Ziel, einfach besser werden.

 

Was hälst du von Pole-Camps?

Ich finde die Idee super, würde auch gerne mal, bisher fehlte es mir nur immer an Geld und Zeit...

 

Wenn du dein bisheriges Leben beschreiben würdest, wie würden deine persönlichen Highlights (und vielleicht auch deine Hürden) in Pole Tricks aussehen?

Das größte Highlight war der Titanic, den hab ich zuerst bei Roxi Ziemann gesehen und mich sofort verliebt, der ist so schön. Und einmal bin ich mit Hilfe von 3 Leuten und drücken und ziehen mal im Eagle gewesen, das war auch super. Hürden definitiv die Beweglichkeit, sehr sehr oft schon.

Kontakt:
              https://www.instagram.com/josi_puremotion/
              https://www.youtube.com/channel/UCadc1chZUG_sdcJEUqVMwSg
              https://www.facebook.com/josipuremotion/

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Spotify - Weiß, Kreis,

© 2011 - 2019 // all pictures by Heretic-Art || Dark & Poledance Fotografie.
All right reserved.
Full credits, if necessary, are named on pictures seperately!

Proudly created with Wix.com

Elisa Weiß

13403 Berlin, Deutschland