Julia (@_julia_wahl_)

November 30, 2016

 

Hallo Julia!

Danke, dass du dir die Zeit nimmst und dir meine Fragen vornimmst, sie zu lesen und zu beantworten.

Wie bist du zum Pole Dance gekommen?
Wie bist du darauf aufmerksam geworden?

Ich habe 2009 einen Bericht darüber im Fernsehen gesehen und mir dann kurz darauf gleich eine Stange für zu Hause gekauft. Da es leider keine Pole Dance Schule in meiner Nähe gab, habe ich es mir dann selbst beigebracht.

 

Seit wann hat dich das Pole-Fieber gepackt?

Gleich als ich angefangen habe, das war im Dezember 2009.

 

Wie oft trainierst du die Woche?
Wie oft dehnst du dich?

Fällt es dir schwer dich zu dehnen?
Wie viel Zeit steckst du in dein Training (Pole/Stretching)?

Wie oft ich trainiere ist sehr unterschiedlich. Ich habe drei Studios, zwei Hunde und studiere, manchmal bleibt dann wenig Zeit für das eigene Training. Es gibt Wochen, da trainiere ich gar nicht und manchmal fast täglich, wenn man Stretching und Fitnessstudio auch dazu zählt.

Genauso ist es bei mir beim Stretching, schätzungsweise dehne ich mich im Moment etwa 3 Mal die Woche. Am Anfang habe ich mich aber jeden Tag gedehnt und genauso gab es Phasen, wo ich kaum Zeit zum Dehnen gefunden habe. Für den Spagat musste ich hart arbeiten und auch jetzt noch, wenn ich noch weiter Fortschritte machen möchte. Rückenbeweglichkeit fällt mir dagegen etwas leichter, aber auch dafür musste ich natürlich viel trainieren.

Ich versuche mir nie Druck zu machen und trainiere nur, wenn mir auch danach ist, so bleibe ich immer motiviert und habe Spaß am Training. Wenn ich mal trainiere dann nie unter einer Stunde, wenn Stretching dazu kommt, dann kommen nochmal 30-60min dazu.

 Wie ist dein Training aufgebaut?

Wenn ich alleine trainiere freestyle ich gerne zum Aufwärmen oder arbeite erst mal an meinem Handstand, weil das die Schultern super warm macht für das Training an der Stange. Meistens überlege ich vorher, was ich trainieren will und gehe dann die Moves nacheinander durch. Wenn was nicht klappt oder nicht so perfekt wie ich es gerne hätte, kann es bei mir auch gut sein, dass ich ewig nur an einem Trick oder einer Kombination arbeite, da werde ich dann ehrgeizig und muss mich manchmal zwingen aufzuhören. Danach nehme ich mir fast immer noch wenigstens kurz Zeit zu dehnen, wenn an eh schon warm ist, sollte man das immer ausnutzen!

 

Studiogänger oder Selbstbeigebracht?
Studio: Erzähle kurz den Trainingsaufbau im Studio! Wie heißt das Studio in dem du trainierst?

Was hälst du vom selbstbeibringen im Pole Sport?

Selbst: Über welche Medien beigebracht?

Ich habe mir Pole Dance selbst beigebracht. Zum Glück hat das ganz gut und ohne Verletzungen geklappt. Aber ich merke durch meine Schüler wie viel leichter es ist mit einem Trainer, der einem die richtige Technik zeigt, Hilfestellung gibt und einen korrigiert. Sich alles selbst erarbeiten zu müssen kostet manchmal sehr viel Zeit, vor allem bei Tricks vor denen man Angst hat. Ich habe für meinen Fonji z.B. mehrere Wochen gebraucht, wenn ich ihn heute in Privatstunden unterrichte, lernen ihn meine Schüler meistens innerhalb von ein paar Minuten.

Generell ist es immer besser mit einem Trainer zu lernen, das ist einfach sicherer, aber wenn man diese Möglichkeit nicht hat, geht es auch alleine.

Ich habe früher Youtube und Studioveena genutzt, leider gab es damals noch nicht so viele DVDs und Tutorials. Heute findet man Online viele gute Quellen, wenn man zu Hause Pole Dance lernen möchte.

 

Gehst du noch zusätzlich in ein Fitnessstudio oder betreibst du noch andere Sportarten?

Neben Pole Dance mache ich noch Aerial Hoop, Contortion, Handbalancing und ab und zu Aerial Silk. Manchmal kommt es auch vor, dass ich mittlerweile Joggen gehe oder ins Fitnessstudio, aber das ist eher selten.

 

Was fasziniert dich am Pole?

Ich mag, dass es ständig neue Moves zum Ausprobieren gibt, man lernt nie aus! Aber auch, dass jeder seinen eigenen Stil einbringen kann und seine Stärken.

Choreographie, Freestyler oder lieber Pole Tricks?
Highheels oder lieber doch barfuss?

Ich mag alles! Für meine Schüler mache ich gerne kleine Choreos und natürlich auch für Wettkämpfe. Aber zum Abschalten oder für Shows freestyle ich lieber. Einzelne Tricks übe ich eher selten, sobald ich einen Trick kann, möchte ich ihn hübsch in eine Kombination verpacken.

 

Hast du Vorbiler, die dich bei deinem Sport inspirieren?

Nenne bitte mindestens ein Vorbild und schreibe kurz, was dich an ihm fasziniert.

Im Pole Dance gibt es so viele großartige Künstler, die mich inspirieren. Sergia bewundere ich z.B. für ihre Choreographien, Marion Crampe für ihre Kreativität und die wunderschönen Formen, die sie immer wieder kreiirt. Wenn es um Tricks geht, finde ich Bendy Kate großartig und bei Kombinationen Hanka. So hat jede ihre Stärken und motiviert mich.

 

Was treibt dich beim Training an?

Mir macht es einfach Spaß, ich habe schon immer gerne Sport gemacht und im Pole Dance nun meine Leidenschaft gefunden. Ohne Sport und vor allem ohne Pole Dance kann ich mir mein Alltag nicht mehr vorstellen.

 

Hast du ein Motto, wie du dich Motivieren kannst bzw. wie du andere motivierst?

Eigentlich nicht, ich muss mich nicht motivieren für´s trainieren, da ich es gerne mache.

 

Hat dich schon mal etwas sehr frustriert am Pole?

Nein, bisher noch nicht. Selbst wenn es mal schwer wird, sehe ich das eher als Herausforderung.

 Hast du dich schon einmal sehr verletzt sodass du dein Training ausfallen lassen musstest bzw. eine Pause einlegen musstest?

Ja, das kommt leider früher oder später meistens vor. Ab und zu lege ich Pausen ein, wenn meine Schulter überlastet ist, damit es nicht zu einer Verletzung kommt - da bin ich lieber vorsichtig. Anfang dieses Jahres hatte ich eine ziemlich starke Zerrung am Oberschenkel und musste mehrere Wochen aussetzen. Eine richtig schlimme Verletzung hatte ich aber zum Glück noch nie.

 

Nenne deinen absoluten Lieblingstrick!

Emotioncatcher natürlich! Auch wenn ich alle Flexy Tricks liebe, je extremer desto besser.

 

An welchem Pole Trick arbeitest du gerade?

Im Moment habe ich viele Shows und arbeite deshalb weniger an neuen Tricks, weil ich mich auf meine Shows vorbereiten muss und das sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. Ein großes Ziel von mir ist es aber irgendwann den Rainbow Marchenko Pencil perfekt zu können.

 

Wie bringst du dir neue Tricks bei?

Ich schaue Videos und mache die Tricks dann nach. Da ich das schon immer so gemacht habe, fällt es mir mittlerweile recht leicht, schnell zu sehen, wo welche Hand hin gehört und auf was es ankommt. Wenn was mal nicht klappt, filme ich mich, um mich selbst zu korrigeren und Fehler erkennnen zu könne.n

 

Und welcher Trick hat dich zur Weißglut gebracht?

Bisher noch keiner, mich bringt man nicht so schnell zur Weißglut.

Wie sieht für dich der perfekte Pole-Tag aus?

Erstmal ein leckeres gemütliches Frühstück zur Stärkung und dann müssen natürlich meine Mädels beim Training dabei sein. Ich liebe Pole Jams, bei denen man gemeinsam den ganzen Tag trainieren, Doubles ausprobiert, zwischendurch Pausen macht und quatscht und am Ende gemeinsam noch stretcht bis man dann völlig ausgepowert ist.

 

Hast du schon einmal an einem Wettkampf/Meisterschaft/Contest/etc teilgenommen?
Wenn ja, welche und was hast du da für Erfahrungen gesammelt?
Wie hast du dich darauf vorbereitet?

Ich habe schon an vielen Wettkämpfen teilgenommen, z.B. die deutsche Polesport Meisterschaft, Crazy Pole Cup, Europameisterschaft in Prag, Weltmeisterschaft in London,... Mich motivieren Wettkämpfe immer sehr härter zu traineren und auch mal was Neues auszuprobieren, ich habe allerdings auch schon lernen müssen, dass man seine Grenzen kennen sollte und es mit dem Training nicht übertreiben sollte.

Ich mache meine Choreos meistens sehr schnell innerhalb von ein oder zwei Trainings. Dafür ändere ich sie aber auch sehr oft und manchmal auch sehr knapp vor einem Wettkampf wieder. So bald die Choreo steht, versuche ich sie so oft wie möglich durchzutanzen. Einen Tag vor dem Wettkampf gönne ich meinem Körper dann aber meistens nochmal eine Pause.

 

Umstrittenes Thema! Was hälst du von Pole Dance für Kinder?

Ich finde es vollkommen in Ordnung. Pole Dance kann man auch sehr sportlich ausüben ohne dass es sexy ist, dann ist es in meinen Augen auch ein toller Sport für Kinder. Ich finde es nur wichtig, dass die Trainer Erfahrung in diesem Bereich haben, schließlich sind Kinder noch im Wachstum und das sollte man beim Training immer bedenken.

 

Du bist bei Instagram sehr aktiv!
Was beeinflusst dich auf dieser Plattform zu posten?

Ich bin recht spät erst zu Instagram, nachdem ich immer wieder danach gefragt wurde, ob ich nicht einen Account mache. Ein weiterer Grund war, dass man dort einfach immer als erstes neue Tricks sieht und ganz viel Inspiration findet.

 

Was denkst du, bist du eine Art Vorbildfunktion für manche Instagramer oder auch andere Personen?

Das habe ich tatsächlich schon öfter gesagt bekommen und freue mich jedes Mal riesig, egal ob ich jemand motiviert habe mehr zu stretchen, Pole Dance anzufangen oder mittlerweile auch über eine vegane Ernährung nachzudenken - ich freue mich immer, wenn ich andere auch nur ein kleines bisschen inspirieren kann.

 Was sagen deine Familie/Freunde/Bekannte zu deiner Leidenschaft?
Wie haben sie es damals aufgenommen als du es ihnen erzählt hast?

Unterstützen sie dich bei deinem Sport?
Hast du schon einmal schlechte Erfahrungen gemacht?

Meine Familie unterstützt mich sehr und sind stolz auf meine Leistungen beim Pole Dance. Da habe ich wirklich großes Glück. Mein Papa hat mir meine erste Pole Stage selbst gebaut und mittlerweile meine Handstandständer, auch sonst ist er immer dabei wenn wieder ein neues Studio renoviert werden muss, genauso mein Onkel. Meine Mama passt immer auf meine Hunde auf, wenn ich wegen einem Wettkampf mal länger weg bin und wenn ich mal Hilfe bei einer Entscheidung brauche, wende ich mich auch an sie. Aber auch der Rest der Familie findet toll, was ich mache.

Meine Freunde sind fast alle selbst Pole Dancer, da gibt es dann natürlich auch keine Probleme.

 

Vorurteile sind leider keine Seltenheit beim Pole Dance.
Mit welchen Vorurteilen wurdest du schon einmal konfrontiert?

Bisher mit noch keinen. Ich hatte nur einmal eine witzige Situation bei der ich mit meiner Pole Stage vor der Uni Werbung für mein neues Studio gemacht habe und ein älterer Mann dachte, ich würde gegen die Ausbeutung der Frauen protestieren mit meiner Show. Das fand ich aber eher lustig.

 

Chrom / Edelstahlt / Messing / Puderbeschichtet oder lieber Silikon?

40 / 45 oder 50 mm?

Chrom 45mm, weil das bei Wettkämpfen meistens Standard ist. Ansonsten würde ich lieber an einer 40mm Stange tanzen, weil ich kleine Hände habe. Meine Silikon Stange zu Hause liebe ich für den Winter, aber ansonsten bevorzuge ich Chrom.

 

Auf welches Gripmittel schwörst du?

Ich verwende kaum Gripmittel, beim Training ab und zu Dry Hands. Ansonsten nur für Shows, dann nehme ich Tite Grip für meine Hände, Dew Point für die Beine und Itac nur an den allerwichtigsten Grippunkten, wenn es sehr kalt ist.

 

Wenn du eine Stange zu Hause hast.

Wie hast du deinen Pole-Bereich eingerichtet?

Wann hast du den Entschluss gefasst dir einen eigenen Bereich zu erschaffen?

Meine Stange steht einfach im Wohnzimmer. Viel Platz habe ich da nicht, aber ich bin eh fast jeden Tag im Studio und nutze sie deshalb kaum. Aber da ich es gewohnt war immer eine Stange zu Hause zu haben, musste einfach wieder eine her.

 

Was hälst du von Aerial Silk oder Aerial Hoop?

Schon mal ausprobiert?

Wenn ja, wie hat es dir gefallen?

Ich mache beides ab und zu. Aerial Hoop unterrichte ich auch und mache ich sehr gerne. Für Aerial Silks habe ich nicht die Trainingsmöglichkeiten, deshalb trainiere ich das momentan nicht mehr, obwohl ich es auch sehr gerne mache.

 Wenn du im Lotto gewinnen würdest, was würdest du dir davon als erstes leisten?

Eigentlich habe ich kaum Wünsche, die man mit Geld erfüllen kann. Vielleicht würde ich ein kleines Häuschen mit Garten kaufen, damit meine Hunde mehr Platz zum rumtoben haben und ich im Sommer im Garten trainieren kann. Aber eigentlich liebe ich die Wohnung von meinem Freund und mir und will im Moment nicht umziehen. Vielleicht würde ich das Geld dann auch in ein noch größeres Studio investieren mit höheren Decken und mehr Räumen.

 

Hast du Ziele für 2017?

Im Moment arbeite ich noch an meinen Zielen für dieses Jahr ;) Ich möchte unbedingt meinen Handstand Press Up sicher können. Nächstes Jahr werde ich erst mal etwas mehr Zeit für mein Studium brauchen und stecke mir deshalb erstmal nicht zu viele andere Ziele.

 

Was hälst du von Pole-Camps?

Ich liebe Pole Camps! Man ist unter Leuten, die alle die selbe Leidenschaft teilen und kann den ganzen Tag einfach nur trainieren. Sowohl als Trainer als auch als Schüler sind Pole Camps einfach großartig.
Wenn ja, welches Camp war es und wie waren deine Erfahrungen dazu?

Ich war beim Barcelona Pole Camp als Schüle, beim Tallinn Pole Camp als Trainerin und zweimal beim Mountain Pole Camp als Trainerin. Alle Camps haben großen Spaß gemacht und ich kann jedem Pole Dancer alle bedenkenlos weiterempfehlen.

Mein Favorit war das Mountan Pole Camp, Wellness und gutes Essen verbunden mit Training, das ist die perfekte Mischung. Außenrum noch die schönen Berge und man wohnt direkt in dem Hotel indem auch die Workshops stattfinden. Das war schon ein kleines Luxus Pole Camp.

 

Wenn du dein bisheriges Leben beschreiben würdest, wie würden deine persönlichen Highlights (und vielleicht auch deine Hürden) in Pole Tricks aussehen?

Ich mag mein Leben und insgesamt würde ich sagen, dass es ständig besser wird wozu alle möglichen Mounts passen würden, zwischendurch gibt es aber natürlich auch ein paar Schwierigkeiten und Hindernisse, also würden auch ein paar Drops reinpassen. Und natürlich muss ein Rainbow Marchenko rein, einfach weil ich diesen Trick so liebe.

Kontakt:
                info@julia-wahl.de
               https://www.instagram.com/_julia_wahl_/
               https://www.youtube.com/user/emotioncatcher

              https://www.facebook.com/emotioncatcher/

              www.julia-wahl.com (Blog)

             www.julia-wahl.de (Homepage)

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Spotify - Weiß, Kreis,

© 2011 - 2019 // all pictures by Heretic-Art || Dark & Poledance Fotografie.
All right reserved.
Full credits, if necessary, are named on pictures seperately!

Proudly created with Wix.com

Elisa Weiß

13403 Berlin, Deutschland