Jasmine (@jasmine_poletastix)

February 28, 2017

Hallo Jasmine!

Danke, dass du dir die Zeit nimmst und dir meine Fragen vornimmst, sie zu lesen und zu beantworten.

Bevor wir aber mit den Fragen starten, möchte ich dich kurz bitten, dich vorzustellen!

Sehr gerne, mein Name ist Jasmine ich bin 32 Jahre alt, verheiratet und Mutter von zwei Kindern. Ich wohne in Düsseldorf und ich führe seit fünf Jahren gemeinsam mit meiner Geschäftspartnerin Jen ein Poledancestudio in Gerresheim.

 

Wie bist du zum Pole Dance gekommen?

Durch Jen, dafür bin ich ihr heute noch sehr dankbar. Ich war bis dato Showtänzerin und hätte niemals gedacht , dass es noch einen viel tolleren Sport geben würde ;-)


Seit wann hat dich das Pole-Fieber gepackt?

Seit Ende 2009. Nach meiner Babypause 2011 war ich dann dem Polesport komplett verfallen und wollte nichts anderes mehr tun. Mein Training wurde intensiver und regelmäßiger.

 

Wie oft trainierst du die Woche?

Puh, das ist tatsächlich sehr unterschiedlich. Ich habe ein eigenes Studio dort unterrichte ich fünf Mal die Woche, dazu kommt die damit verbundene Büroarbeit, der Haushalt und natürlich auch meine Familie. Dann bleibt wenig Zeit für eigenes Training.

Mal trainiere ich drei Mal die Woche, mal ist ein eigenes Training zeitlich einfach nicht möglich.
Wie oft dehnst du dich?

Idealerweise jeden zweiten Tag.

Fällt es dir schwer dich zu dehnen?

Nein ich liebe es. Beim Stretching kann ich entspannen und abschalten.

Wie viel Zeit steckst du in dein Training (Pole/Stretching)?

Also wenn ich "richtig" trainiere dann sind es schon so 2-3 Stunden. Mir ist ein intensives Warm up (Cardio, Bauch , Beine , Po Training) sehr wichtig. Damit fülle ich schon die ersten 45 Minuten. Im Anschluss dehne ich intensiv und gehe danach an die Pole.

 

Wie ist dein Training aufgebaut?

Das ist sehr unterschiedlich. Manchmal trainiere ich ausschließlich meine Kraft und Kraftausdauer , dann gibt es Tagen an denen ich nur dehne oder auch Trainingseinheiten an denen ich alle Elemente abdecke.

Studio: Erzähle kurz den Trainingsaufbau im Studio! Wie heißt das Studio in dem du trainierst?

Ich trainiere natürlich in unserem Studio! Eine Kurseinheit dauert 60 Minuten und beinhaltet ein 20 minütiges Warm up, 35 Min Poledance oder Pole Fitness Training und zum Abschluss ein fünf minütiges Cool Down.

Was hälst du vom selbstbeibringen im Pole Sport?

Die Basics und ersten Kopf-über Figuren sollten unbedingt in einem guten Studio erlernt werden. Die richtige Technik ist sehr wichtig außerdem ist die Sicherheit auch ein wichtiger Aspekt. Aber eine Ergänzung aus einem Training im Studio und Festigung/Ausarbeitung zu Hause in Eigenregie finde ich sehr gut. Besonders hilfreich ist es dann auch sich dabei zu filmen und im Anschluss zu analysieren.

Gehst du noch zusätzlich in ein Fitnessstudio oder betreibst du noch andere Sportarten?

Nein. Ich gehe lediglich vor größeren Shows joggen um an meiner Ausdauer zu arbeiten.

 

Was fasziniert dich am Pole?

Poledance entführt mich jedes Mal in eine andere Welt. Man vergisst alles um sich herum und das gibt mir viel Power. Für mich ist Poledance Kunst. Jeder Tänzer/Tänzerin kann sich durch Poledance ausdrücken. Man kann soviele Emotionen transportieren .....

Bei keiner anderen Sportart wird Tanz, Akrobatik, Eleganz, Körperspannung, Kraft, Flexibilität und Ausdauer miteinander verbunden, wie beim Pole Dance und Pole Fitness.

 

Choreographie, Freestyler oder lieber Pole Tricks?

Am liebsten Freestyle.
Highheels oder lieber doch barfuss?

Am liebsten Barfuss. Für Shows oder Exotic Training bevorzuge ich Heels.

 

Hast du Vorbilder, die dich bei deinem Sport inspirieren?

Definitiv!! Marion Crampe, Anastasia Skukhtorova, Jenyne Butterfly und meine Schülerinnen.

 

Was treibt dich beim Training an?

Mein Ehrgeiz und meine Leidenschaft für den Sport.

Hast du ein Motto, wie du dich Motivieren kannst bzw. wie du andere motivierst?

Nein, der Spaß steht definitiv im Vordergrund.

 

Hat dich schon mal etwas sehr frustriert am Pole?

Selbstverständlich gibt es Tagen an denen gar nichts funktioniert. Das ärgert mich auch aber.... schlussendlich mache ich dann das Beste daraus und dehne zum Beispiel.

 

Hast du dich schon einmal sehr verletzt sodass du dein Training ausfallen lassen musstest bzw. eine Pause einlegen musstest?

2013 wurde ich für eine Show gebucht und die Räumlichkeiten für das Warmup waren unterkühlt... Folge war eine Zerrung die tatsächlich über ein Jahr angehalten hat. Aber seit dem ist toi toi toi nichts mehr passiert.

 

Nenne deinen absoluten Lieblingstrick!

Bendy Tricks wie den Cocoon oder Allegra.

 

An welchem Pole Trick arbeitest du gerade?

Am Rainbow Marchenko.

 

Wie bringst du dir neue Tricks bei?

In dem ich mir die Videos anschaue, die Technik analysiere und es dann versuche nachzumachen.

 

Und welcher Trick hat dich zur Weißglut gebracht?

Gott sei Dank sehe ich das recht locker.

Wie sieht für dich der perfekte Pole-Tag aus?

Ein effektives aber lustiges Poletraining mit meinen Mädels und im Anschluss ein intensives Training mit Jen.

 

Hast du schon einmal an einem Wettkampf/Meisterschaft/Contest/etc teilgenommen?

Nein!
Wenn nein, würdest du an einem teilnehmen?

Dafür fehlt mir leider die Zeit. Da ich sehr ehrgeizig bin, würde ich sehr sehr oft trainieren wollen und dafür fehlt mir mit Kindern einfach die Zeit.

 

Umstrittenes Thema! Was hälst du von Pole Dance für Kinder?

Also meine Kinder lieben die Pole. Poledance ist Sport also Why not ?

 

Du bist bei Instagram sehr aktiv!
Was beeinflusst dich auf dieser Plattform zu posten?

Instagram inspiriert mich, man lernt unheimlich viele tolle Menschen kennen und sieht ihren Werdegang, das motiviert.

 

Was denkst du, bist du eine Art Vorbildfunktion für manche Instagramer oder auch andere Personen?

Da mich so viele Poledancerinnen inspirieren hoffe ich natürlich , dass ich dies bei der ein oder anderen auch tue.

 

Was sagen deine Familie/Freunde/Bekannte zu deiner Leidenschaft?

Sie unterstützen mich und sind meine größten Fans.
Wie haben sie es damals aufgenommen als du es ihnen erzählt hast?

2009 war Poledance noch nicht so bekannt, da musste man dem ein oder anderen schon einmal ausführlicher erklären, dass es sich hierbei nicht um Strippen sondern einem ernstzunehmenden Sport handelt.

Unterstützen sie dich bei deinem Sport?

Definitiv JA!
Hast du schon einmal schlechte Erfahrungen gemacht?

Nein.

Chrom / Edelstahlt / Messing / Puderbeschichtet oder lieber Silikon?

40 / 45 oder 50 mm?

Chrom 45.

 

Auf welches Gripmittel schwörst du?

Für die Hände Dry Hands und für den Körper ITAC 2

 

Was hälst du von Aerial Silk oder Aerial Hoop?

Wunderschön

Schon mal ausprobiert?

Nein

Wenn nein, willst du es mal austesten?

Definitiv, aber aktuell fehlt mir einfach die Zeit...

 

Wenn du im Lotto gewinnen würdest, was würdest du dir davon als erstes leisten?

Ein riesen Eigenheim für meine Familie mit integrierten Poledancestudio.

 

Hast du Ziele für 2017?

Nein , ich bin dankbar für die vergangenen Jahre und bin einfach nur gespannt was 2017 mit sich bringt.

 

Was hälst du von Pole-Camps?

Ich hab nur Gutes darüber gehört. Ich finde es toll , dass Pole Camps jetzt auch in Deutschland angeboten werden.

Kontakt:

                https://www.instagram.com/jasmine_poletastix/

                http://www.poletastix.com/poletastix/

                https://www.facebook.com/PoletastiX/

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Spotify - Weiß, Kreis,

© 2011 - 2019 // all pictures by Heretic-Art || Dark & Poledance Fotografie.
All right reserved.
Full credits, if necessary, are named on pictures seperately!

Proudly created with Wix.com

Elisa Weiß

13403 Berlin, Deutschland