Rezept: Apfelstrudel

March 10, 2017

 

Hallo meine Lieben,

heute habe ich ein Backrezept für euch.

Letztes Jahr im Dezember 2016 sind wir von der Arbeit – besser gesagt die Abteilung, wo ich arbeite – als Weihnachtsfeier ins „Strudelka“ (Berlin, Nähe Leopoldplatz) gegangen.

Wie der Name schon verrät, haben wir Apfelstrudel gebacken.

Laut dem Rezept von dem Strudelka nimmt man viel Zucker und Butter – das finde ich nicht so toll.

Ich habe das Rezept etwas verändert und aufgepimpt.

Dieses Rezept wird ohne Zucker gebacken.

Nur allein die Süße der Äpfel bringt es!

Viel Spaß beim Nachbacken!

 

 

 

Zutaten für den Teig:

200 g Mehl

20 mL Wasser

1-2 EL Öl

1 EL Apfelessig

1 EL Himbeeressig (optional)

1 Prise Salz

 

Zutaten für die Füllung:

1 kg Äpfel

1 EL Apfelessig

2 EL Zimt

1 frisch gepresste Zitrone

Rosinen

Mandeln

 

 

 

Die obenstehenden Zutaten für den Teig werden gut vermischt auf einer bemehlten Arbeitsfläche.

Nun heißt es kneten, kneten, kneten bis der Teig nicht mehr klebt und eine einheitliche Form bildet.

Wenn es gut aussieht, dann den Teig ruhen lassen und mit etwas Öl einreiben.
Dies verhindert das Austrocknen bzw. Antrocknen des Teiges.

 

Solange wie der Teig ruht, kann man die Füllung vorbereiten.

Ich verwende die Äpfel mit Schale und reibe sie mittels einer Reibe klein.

Die Äpfel haben natürlich durch die Reibung Flüssigkeit verloren.

Hier ist es empfehlenswert die Flüssigkeit abtropfen zu lassen, sonst läuft der Strudel später aus und wird matschig.

Wenn das passiert ist, könnt ihr den Apfelessig, die gepresste Zitrone und den Zimt mit unterrühren.

 

Danach geht es mit dem Teig weiter.

Eigentlich zieht man ja Strudelteig.

Ich habe ihn aber einfach ausgerollt mittels einem Nudelholz – geht auch perfekt.

Das macht ihr solange bis der Teig relativ dünn ist und ein Rechteck bildet.

Dann bestreut ihr den ausgerollten Teig mit Mandeln und ein paar Rosinen und dann kommt auch schon die Apfelfüllung.

Ihr könnt den Teig mit der Füllung rollen oder ihr klappt das ganze ordentlich zusammen.

 

Letztendlich kommt der Apfelstrudel bei 180 °C Umluft für ca. 45 Minuten in den Ofen.

Angerichtet mit Vanillesauce, Sahne oder Vanilleeis, habt ihr schönes Dessert oder perfekt zu einer Tasse Kaffee.

 

Eure Elisa.

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Spotify - Weiß, Kreis,

© 2011 - 2019 // all pictures by Heretic-Art || Dark & Poledance Fotografie.
All right reserved.
Full credits, if necessary, are named on pictures seperately!

Proudly created with Wix.com

Elisa Weiß

13403 Berlin, Deutschland