März 2017

March 31, 2017

Hallo meine Lieben,

und schon ist wieder der März rum.

Crazz!!! Die Zeit rennt... unglaublich.

Der Monat war aber definitiv viel verplant.

Verplant in der Form, dass wir viel vorhatten.

Ja... wo soll ich da nun anfangen?

Fangen wir mit dem Negativen an...

Ich war leider in diesem Monat aufgrund von einer Nebenhöhlenentzündung krank geschrieben... mehr möchte ich mich dazu auch nicht äußern!

 

 

Am ersten März Wochenende waren Matze und ich in Halle - zu Besuch bei seiner Mutti.

Samstag stand ein Tagesausflug nach Dresden an.

Wir waren Essen, etwas Shoppen und den Tag sowie die wundervolle Sonne genossen. Geschlendert zwischen den Altstadt Straßen und die Seele baumeln lassen.

 

 

Das Wochenende darauf waren meine Eltern zu Besuch. ​​

Sie hatten ein Tunier und kamen dann vorbei - ziemlich spät...​​

Ich habe an diesem Wochenende viel vorbereitet - alles natürlich zum Verzehr!

Kleine Kuchen und gefüllte Eier - demnächst gibt es hier die dazugehörigen Rezepte...

Das Wochenende war ja vom Wetter auch wundervoll, sodass wir Sonntag noch den Tag bei einem wundervollen Spaziergang um dem alten Flughafensee genießen konnten.

 

Beim dritten Wochenende hatten wir mal das Wochenende für uns allein.

Da das Wochenende eher regnerisch war und ich von meiner Stimmung her - vor allem am Samstag - total unten war, kann man eigentlich sagen, dass das Wochenende nicht so lief wie ich mir es vorgestellt habe.

Ich war ziemlich genervt von mir selbst.

Sehr unzufrieden.

Diese Unzufriedenheit ging so sehr, dass ich mir sogar vorgenommen habe meine Haare definitiv anders zu färben....

Eine neue Veränderung muss her - dazu aber später mehr!

Sogar noch an dem Tag war ich im DM gewesen und habe Haarfarbe gekauft.

Haarfarbe in Form von Bleeching und allem drum heran... diese Sachen stehen jetzt aber noch bei mir herum, weil ich dafür definitiv zum Hairstylisten gehe, damit ich nicht ganz meine Haare kaputt mache...

Daraufhin habe ich auch eine Bekannte angeschrieben - die liebe Nancy.

Sie ist gelernte Hairstylistin und da ich sie kenne, kann man den Friseurbesuch auch gleich mit einem Treffen in Form von Quatscherei und Gedankenaustausch verbinden.

Dafür muss ich aber erst einmal nach Hause in meine Heimat, denn sie hat ihren Arbeitsplatz in Uebigau und fast neben meinem Elternhaus - praktisch!

An dem Sonntag waren wir noch bei einer Hausbaumesse.

Wir haben vor bzw. wir spielen mit dem Gedanken, ein Haus zu bauen - die eigenen vier Wände!

Aber bevor das losgeht, ist es noch ein sicherlich harter Weg bis dahin...

An sich war die Hausmesse aber definitiv sehr informativ.

Dennoch haben wir uns mit dieser Informationsflut erschlagen gefühlt und jeder (!) wollte uns irgendwas erzählen und schon am liebsten, einen Vertrag unterzeichnen lassen...

Das war etwas anstrengend!

 

 

In dem letzten Wochenende waren wir bei meinem Eltern.

Eigentlich wollte ich auch Nancy besuchen zur Besprechung mit meinem "kleinen" Haarexperiment.

Aber wir waren etwas im Zeitdruck, da wir noch weitere Termine hatten.

Am Samstag hatten auch meine Eltern - mal wieder - ein Tunier in Radebeul.

Da sind wir mitgefahren und haben sie etwas unterstützt. ​​

Da wir nicht den ganzen Nachmittag in einer Turnhalle verbringen wollten, sind wir eine große Runde spazieren gegangen und haben über unsere "Zukunft" geredet.

Da Matzes Arbeitgeber demnächst raus aus Berlin (jetzt Spandau) zieht, wird der Arbeitsweg jetzt noch länger (jetzige Fahrtzeit: 50-60 min), dementsprechend wird der Sprit auch mehr...

Also haben wir uns entschlossen eine neue Wohnung zu suchen - raus Richtung Spandau.
Somit ist Matze näher an seiner Arbeitsstelle und ich würde nur 45 min zur Arbeit brauchen - aber wir schauen uns um und versuchen das beste draus zu machen!

Am Sonntag hatte meine Oma Geburtstag.

Da waren wir zum Kaffee und sind dann - nach einem kleinen Spaziergang im Dorf -  wieder nach Berlin gefahren.

 

 

​​Sodalala... was gab es noch bei mir Neues???

Ich habe endlich mein langersehntes Polesilk also der Adaptor für meine Pole...

Der Adapter heißt Pole Silkii und ist von X-Pole.... Ich sage euch, das war ein Krampf!

Mitte Dezember 2016 hatte ich mir bereits eins bestellt über den Online Shop "Everything Poledancing".... Es war aber kein Original Silkii, sondern ein anderes System von einem anderen Vertreiber...

 
 

Da ich nach Weihnachten immer noch keine Versandbestätigung bekommen hatte - trotz Paypal Bezahlung - dachte ich mir, dass eventuell durch Weihnachten und Jahreswechsel dort "Ferien" sind...

Mitte Januar gab es immer noch keine Rückmeldung.

Keine Versandbestätigung.

Keine Änderung bei der Bestellung im Online-Shop.

Von da an habe ich im 2 Wochen Takt eMails geschrieben und nichts kam zurück!

Absolut gar nichts!!!

Es ärgert mich noch heute...

Mein einzigster Punkt und mein Glück war, dass ich über Paypal bezahlt habe.

Und Paypal setzt sich definitiv für seine Kunden ein und hat den Käuferschutz...

Von diesem Recht habe ich Gebrauch gemacht und ich habe dann nach der Frist mein Geld zurück bekommen - ein Glück! ​​

Es waren immerhin 80 Euro und definitiv ärgerlich...
​Dann bin ich auf eine Anzeige in der Facebook-Gruppe "Poledance Germany" gestoßen, wo ein Pole Silkii angeboten wurde.

Darauf habe ich mich gemeldet - es war leider bereits reserviert an eine andere.

Traurig, aber ich musste es so wie es ist akzeptieren - leider.

Ein paar Wochen später, wurde ich aber wieder angeschrieben.

Und mein Glück war es: dass sie die Dame nicht mehr gemeldet hat bzw. nicht gezahlt hat. ​​

Das war meine Chance und ich habe zugeschlagen!!!

Mit dem Pole Silkii habe ich Hoffnung, dass ich meine Flexibilität verbessern kann und auch Pole Tricks zu meistern.

Mal sehen, was daraus wird!

 

Apropos, Pole!

Ich habe endlich die Pole Combo hinbekommen: Jamilla - Flatline - Superman.

Beim durchtanzen der Choreografie ist es einfach passiert!

Ich konnte es nicht ganz fassen.

Ich hoffe nur, dass es beim nächsten Mal wieder klappt...
 

 

Dann hat mich Matze "überredet" mit WOW (World of Warcraft) anzufangen.

Das spielen wir auch zusammen mit Tobi und Male - Freunde aus München!

Es macht Spaß und ich finde, man kann gut den Abend ausklingen lassen bzw. einfach mal abschalten.

Denn man rennt ja sozusagen von A nach B um diverse Quests abzugeben.

Ich muss aber sagen, dass mir die Aufgabe als Heiler sehr gut gefällt.

Nahangriffe und Nahkämpfe kann ich leider nicht und ich finde auch die Tastenbelegung nicht so schnell.

Letztendlich ist es aber immer noch sehr neu für mich.

Vor allem mit den ganzen Gegenständen und Kleidungen, die man laufend bekommt.

Aber Matze hilft mir mit allem drum und dran, damit ich nicht ganz den Überblick und den Kopf im Spiel verliere!

 

 

Ende März (genau am 29.) hatte ich endlich meinen Friseurtermin.
Ich war den ganzen Tag auf Arbeit von Anfang an total aufgeregt.

Laufend der Gedanke an die neue Frisur, an die neue Haarfarbe.

Die Frage danach ob mir das alles steht und ob es so wird wie es werden soll und ich mit dem Endergebnis total zufrieden bin.

Ich saß letztendlich 6 Stunden beim Friseur.

Wir haben zu erst meine Ansätze in einem dunkelbraun gefärbt, damit die danach zweimalige Blondierung nicht ganz meine Haarwurzel angreift. 

Vor allem muss man danach nicht laufend die Ansätze blondieren - es ist doch etwas gesünder für meine Haare.

Und dann wurde es spannend...

Es kam die Farbe...

Zuerst haben wir Directions Farbtönung in "Silver" aufgetragen und danach kamen die Haarspitzen in "Turquoise".

Das Silver hat leider überhaupt nicht in meinen Haaren gehalten und man sah nur einen leichten Grauschimmer....

Innerlich schon PANIK geschoben, haben wir (also besser gesagt meine Hairstylisten) eine zweite Lösung gefunden.

Aber erst einmal bekamen meine Haare eine kleine Pause und eine ordentliche Pflege.
Danach wurde geschnitten - ein bisschen anders als sonst.

Zurück wieder zum schrägen Pony und generell wieder eine Frisur!

Dann kam noch eine weitere Haarfarbe in dem Ton "Smokey Amethyst" von Instamatic Wella...

Nach dem Auswaschen war die Spannung umso größer...

Es war grau! Endlich!!!

Und ich war glücklich und zufrieden - die neue Haarfarbe war fast so wie ich es mir vorgestellt habe.

Es hätte aber noch viel grauer sein können.... daraufhin habe ich bei Amazon noch eine weitere Farbe - Maria Nila Black Refresh - bestellt.

Dank Prime war die Bestellung auch den nächsten Tag da.

Auf die Haarfarbe Maria Nila bin ich durch YouTuberin "Sarah Sorceress" gekommen und dank vielen Beautyblogs wurde ich damit bestätigt - ich hatte ja beim Friseur viel Zeit.

Da ich diesen Freitag frei hatte, habe ich am Donnerstagabend meine Haare erneut gefärbt.

Hatte mir auch noch einmal in einem Haarbedarfsladen (Nähe Afrikanische Straße) zwei Directions Tönungen gekauft - "Lilac" und "Alpine Green".

Last but not least... Thema Pole Camps.

Eigentlich wollte ich mit nach Holland zum Camp, ausgerichtet vom Redlight Dance Studio.

Aber das war mir definitiv zu preisintensiv.
Ich weiß, es muss alles organisiert werden etc., aber das Geld brauchen wir jetzt auch woanders! Ganz einfach...

Dafür werde ich Ende September in ein Pole Camp fahren, welches von dem Chemnitzer Studio "Sky Pole" ausgerichtet wird.

Es geht dann für 4 Tage nach Rügen an die Ostsee.

Ich freue mich schon sehr und bin gespannt, was mich dann erwartet.

Bis dahin sind aber noch ein paar Monate dazwischen.

 

 

Eure Elisa.

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Spotify - Weiß, Kreis,

© 2011 - 2019 // all pictures by Heretic-Art || Dark & Poledance Fotografie.
All right reserved.
Full credits, if necessary, are named on pictures seperately!

Proudly created with Wix.com

Elisa Weiß

13403 Berlin, Deutschland