Marie (@vertical_acrobatics_)

August 15, 2017

Hallo Marie!

Danke, dass du dir die Zeit nimmst und dir meine Fragen vornimmst, sie zu lesen und zu beantworten.

Wie bist du zum Pole Dance gekommen?

In dem Fitnessstudio, welches ich schon seit einigen Jahren besuche, wurde vor 3 Jahren erstmalig Pole Dance angeboten.

Daraufhin beschlossen eine Freundin und ich es auszuprobieren.


Wie bist du darauf aufmerksam geworden?

Durch Werbung vom Fitnessstudio und Hinweis von meiner Freundin.

 

Seit wann hat dich das Pole-Fieber gepackt?

Seit Oktober 2014.

Gleich als Pole Dance das erste Mal in meinem Fitnessstudio angeboten wurde.

 

Wie oft trainierst du die Woche?

Es gab Zeiten, da hab ich 3-4x die Woche trainiert.

Momentan schaffe ich es nur noch 2-3x die Woche.
Wie oft dehnst du dich?

Momentan leider viel zu selten.

Ca. 1-2x die Woche. Aber ich möchte es wieder häufiger in meinen Alltag einfließen lassen.

Fällt es dir schwer dich zu dehnen?

Die Überwindung fällt mir meistens schwer.

Vor allem wenn ich mir vornehme mal eine Stunde alle Körperpartien durch zu dehnen.

Bein - Stretching ist weniger das Problem.

Am meisten stresst mich mein Rücken, weil er steif wie ein Brett ist.

Aber mit viel Geduld und Spucke wird das schon.
Wie viel Zeit steckst du in dein Training (Pole/Stretching)?

Stretching versuche ich meist 0,5- 1h zu machen und das Pole Training selbst kann schon mal 2h in Anspruch nehmen.

Meistens kann ich kaum aufhören, weil mir der Ehrgeiz keine Ruhe lässt.

 

Wie ist dein Training aufgebaut?

Zuerst 30 Min Warm Up+ Stretching.

Dann 1-2h an der Pole verschiedene Choreos und neue Figuren ausprobieren und zum Schluss 15 Min Cool Down mit Stretching.

Studiogänger oder Selbstbeigebracht?

Beides würde ich sagen.

Die Basics am Anfang habe ich durch eine Trainerin im Studio gelernt.

Danach habe ich mir vieles selbst angeeignet - auch durch Freies Training oder Training zu Hause.

Mittlerweile gebe ich selbst seit 1,5 Jahren Anfängerkurse, was mir riesigen Spaß macht.
Studio: Erzähle kurz den Trainingsaufbau im Studio! Wie heißt das Studio in dem du trainierst?

Das Studio in dem ich trainiere heißt „Sportshouse Rödental“.

Aufbau des Trainings ist am Anfang ein kleines Warm Up + Stretching- danach Choreotraining und das Arbeiten an neuen Figuren.

Teilweise auch an Doubles.

Manchmal machen wir auch ein paar Partner-Akrobatik Übungen am Boden oder probieren uns in Floor Work.

Zum Schluss gibt es ein Cool Down mit Stretching.

Was hältst du vom Selbstbeibringen im Pole Sport?

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Selbstbeibringen definitiv möglich ist. Allerdings sollte man sich ab einem gewissen Level professionelle Unterstützung holen, da es bei Kopfüberfiguren etc. sonst echt gefährlich werden kann.

Auch gewisse Technik Tipps sind wichtig um überhaupt weiter voran zu kommen.

Selbst: Über welche Medien beigebracht?

Ich nutze oft Instagram. Dort kann man sich wirklich viele Ideen holen.

Außerdem hab ich das „Pole Passion“ Buch von Nadine Rebel, mehrere Pole Art Magazine und die „Pole Bible“.

 

Gehst du noch zusätzlich in ein Fitnessstudio oder betreibst du noch andere Sportarten?

Neben dem Pole Fitness mache ich etwas Krafttraining.

Meistens in Form von „Functional Fitness“ + TRX-Training.

Momentan probiere ich sehr viel Neues aus.

Ab und zu nehme ich am Akrobatik & Capoeira Training teil, welches auch eine gute Ergänzung zum Pole Fitness ist.

Seit ein paar Wochen habe ich noch meine Liebe zum Salsa tanzen entdeckt.

Allgemein Tanzen ist einfach meine Leidenschaft!

Teilweise habe ich bereits Workshops im Aerial Hoop besucht und als nächstes teste ich noch Aerial Silk.

Also man merkt ich bin offen für alles und probiere mich aus.

 

Was fasziniert dich am Pole?

Die Vielseitigkeit.

Zum einen Akrobatik an der Pole, zum anderen leidenschaftliche Choreos oder Doubles. Die Verbindung aus Kraft, Koordination, Flexibilität und Tanz faszinieren mich.

Choreographie, Freestyler oder lieber Pole Tricks?

Alles! Wie ich Lust und Laune habe!
Highheels oder lieber doch barfuss?

Bisher immer barfuß. Ich hab aber schon darüber nachgedacht mal Floor Work in Highheels auszuprobieren.

 

Hast du Vorbilder, die dich bei deinem Sport inspirieren?

Nenne bitte mindestens ein Vorbild und schreibe kurz, was dich an ihm fasziniert.

Oh, ich habe viele Vorbilder:

- Bendy Kate, Jade Marissa Tinkler + Yvette Dusol und Anastasia Skukhtorova bewundere ich für ihre Flexibilität und ihre akrobatischen Glanzleistungen.

- Alex Shchukin ist für mich einer der besten Männer im Pole.

- Maddie Sparkles Exotic Pole finde ich unwahrscheinlich schön.

- Dirdy Birdy hat immer wieder tolle Ideen in ihren Choreos.

- Rania Elle Asamis und Marina Vishniakovas leidenschaftlichen und grazilen Choreos bestaune ich immer wieder.

- Gianna Sophie, Anne-Marie-Kot und Sarah Off faszinieren mich auch immer wieder mit ihren atemberaubenden Shows.

…es gibt sicherlich noch einige andere Vorbilder, die ich vergessen habe zu nennen, aber es gibt einfach zu viele tolle Pole Dancer!

 

Was treibt dich beim Training an?

Auf jedenfall mein großer Ehrgeiz und mein Anspruch an mich selbst immer einen Schritt weiter zu kommen.

 

Hast du ein Motto, wie du dich Motivieren kannst bzw. wie du andere motivierst?

Dein Körper kann alles schaffen! Es ist dein Geist den du überzeugen musst!

 

Hat dich schon mal etwas sehr frustriert am Pole?

Manchmal hatte ich das Gefühl auf der Stelle zu stehen und nicht weiter voran zu kommen.

 

Hast du dich schon einmal sehr verletzt sodass du dein Training ausfallen lassen musstest bzw. eine Pause einlegen musstest?

Nein, Gott sei Dank noch nie.

 

Nenne deinen absoluten Lieblingstrick!

Ich denke es gibt mehrere. Dazu zählt auf jedenfall der Handspring.

 

An welchem Pole Trick arbeitest du gerade?

An sämtlichen Splits, und ich würde gerne endlich den Phönix können.

 

 

Wie bringst du dir neue Tricks bei?

Oft schaue ich mir Bilder und Videos tausend Mal an und probiere es aus.

Dabei lasse ich mich teilweise von jemandem halten und lasse mir Tipps geben.

 

Und welcher Trick hat dich zur Weißglut gebracht?

Der Handspring.

Wie lange hast du ungefähr gebraucht bis er halbwegs gesessen hat?

Ca. ein halbes Jahr.

 

Wie sieht für dich der perfekte Pole-Tag aus?

Mit meinen Mädels bei schönem Wetter im Freien trainieren (an der Stage).

 

Hast du schon einmal an einem Wettkampf/Meisterschaft/Contest/etc teilgenommen?
Wenn nein, würdest du an einem teilnehmen?

Nein, bisher noch nicht.

Aber ich denke darüber nach nächstes Jahr beim „Crazy Pole Gala Cup“ in Erfurt aufzutreten.

Das steht aber noch in den Sternen!

 

Umstrittenes Thema! Was hälst du von Pole Dance für Kinder?

Pole Dance für Kinder finde ich einfach mega!

Ich folge Kristian Lebedev aus Russland und staune immer wie weit er die Kids bringt.

Es ist Wahnsinn was sie drauf haben und wie flexibel sie sind.

Jeder der das anders sieht versteht einfach nicht, dass es ein SPORT ist.

 

Du bist bei Instagram sehr aktiv!
Was beeinflusst dich auf dieser Plattform zu posten?

Instagram ist super, weil ich mir dadurch immer neue Ideen holen und mich mit anderen austauschen kann.

 

Was denkst du, bist du eine Art Vorbildfunktion für manche Instagramer oder auch andere Personen?

Puh, schwer zu sagen.

Vielleicht für ein paar Mädels von meinem Anfängerkurs, den ich leite.

 

Was sagen deine Familie/Freunde/Bekannte zu deiner Leidenschaft?

Die meisten sind sehr beeindruckt und bewundern diesen Sport.
Wie haben sie es damals aufgenommen als du es ihnen erzählt hast?

Einige waren anfangs skeptisch und konnten sich darunter nicht viel vorstellen. Bzw. dachten sie eher an Pole Dance im erotischen Sinn.

Unterstützen sie dich bei deinem Sport?

Ohja, sie unterstützen mich sehr! Weil sie wissen wie sehr ich diesen Sport liebe!

Vorallem mein Freund ist da sehr tolerant und lässt mich überall meine Poles zu Hause aufstellen.

 

Vorurteile sind leider keine Seltenheit beim Pole Dance.
Mit welchen Vorurteilen wurdest du schon einmal konfrontiert?

Es gab mal jemanden der leider gar kein Verständnis für diesen Sport hatte und es auch leider nicht als solchen gesehen hat.

Er hatte dabei den Gedanken an Rotlicht und Strippen und war deshalb sehr enttäuscht. Leider ließ er sich auch nicht vom Gegenteil überzeugen.

Chrom / Edelstahlt / Messing / Puderbeschichtet oder lieber Silikon?

40 / 45 oder 50 mm?

40mm puderbeschichtet fand ich bisher am besten!

 

Auf welches Gripmittel schwörst du?

Itac und Dryhands

 

Wenn du eine Stange zu Hause hast.

Wie hast du deinen Pole-Bereich eingerichtet?

Wann hast du den Entschluss gefasst dir einen eigenen Bereich zu erschaffen?

Ich hatte eine ganze Zeit eine Pole im Wohnzimmer stehen und hab dann immer zum Trainieren den Tisch beiseite geschoben und einen Spiegel aufgestellt.

Das war immer ziemlich aufwendig.

So ein eigener Pole Raum zu Hause wäre schon genial.

Aktuell habe ich eine X-Stage die ich ab und zu aufbaue.

 

Was hälst du von Aerial Silk oder Aerial Hoop?

Schon mal ausprobiert?

Wenn ja, wie hat es dir gefallen?

Bisher habe ich nur Aerial Hoop ausprobiert und das hat echt riesigen Spaß gemacht. Hätte gar nicht gedacht, das man damit so viele tolle Figuren machen kann.

Aerial Silk werde ich definitiv bald mal testen.

 

Wenn du im Lotto gewinnen würdest, was würdest du dir davon als erstes leisten?

Ein Haus mit hohen Räumen.

Und dort würde ich mir einen schönen Pole Raum mit verschiedenen Poles, Aerial Hoops usw. einrichten.

 

Hast du Ziele für 2017?

-Aerial Silk ausprobieren

-Meine Flexibilität verbessern

-Handstand lernen

-Neue akrobatische Figuren lernen (am Boden und an der Pole)

 

Was hälst du von Pole-Camps?

Pole Camps sind wahnsinnig toll, weil man dort einfach so viel Neues lernen kann und viele tolle Pole Stars und andere Polerinas kennenlernt.

Ich bin drauf und dran das „Croatia Pole Camp“ zu buchen. Aber es steht noch nicht ganz fest.

 

Wenn du dein bisheriges Leben beschreiben würdest, wie würden deine persönlichen Highlights (und vielleicht auch deine Hürden) in Pole Tricks aussehen?

Wieder der Handspring. Ich war einfach dermaßen glücklich als ich ihn endlich hin bekommen hab (vor ca. 2 Jahren).

Auch über den Russian Split war ich sehr happy.

 Kontakt:

                https://www.instagram.com/vertical_acrobatics_/

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Spotify - Weiß, Kreis,

© 2011 - 2019 // all pictures by Heretic-Art || Dark & Poledance Fotografie.
All right reserved.
Full credits, if necessary, are named on pictures seperately!

Proudly created with Wix.com

Elisa Weiß

13403 Berlin, Deutschland