Teil II - London 2018

September 13, 2018

Hallo meine Lieben,

der erste Teil meines ganz persönlichen Londonrückblicks ist bereits online gegangen letzte Woche.

Und somit ist es soweit mit Teil 2!

Teil 1 könnt ihr übrings hier noch einmal finden...

 

24. August 2018

Freitag: wir haben bestens geschlafen und es war wundervollstes Wetter bereits draußen.

Nachdem wir wieder ordentlich gefrühstückt haben, haben wir uns fertig gemacht.

Unser heutiges Ziel war bei tollstem Wetter bei einer Hop on/Hop off Tour mitzumachen um dort London ebenfalls zu erkunden.

Matze hat sich leider zu sommerlich angezogen und bekam am Ende des Urlaubs die Quittung mit einer starken Erkältung - dazu aber wenn es so weit ist...

Die erste Hürde als wir unser Hotel verließen war bereits die Tickets für die Bustour zu bekommen.

Bei einem kleinen Kiosk fanden wir erst den Anbieter von Big Bus Tour.

Dieser war uns aber ehrlich gesagt zu teuer mit 40 Pfund!

Wir kauften dann unsere Ticket bei dem Anbieter Golden Bus Tour für 32 Pfund...

Im Nachhinein haben wir uns etwas geärgert, weil wir nicht in unseren London City Pass weiter nach hinten geguckt haben.

Dort hätten wir nämlich einen Gutschein von 12.5 % Rabatt bekommen bei den Golden Bus Tours...

Ärgerlich, aber was solls!

Das Ticket war 24 Stunden gültig.

Wir liefen zur nächstbesten Haltestelle und sind bei Paddington eingestiegen, bekamen unsere Kopfhörer und gingen im Doppeldeckerbus nach oben.

Dank verschiedener Sprachen konnten wir uns auch die Tour auf Deutsch anhören.

Unsere Tour (die orange Tour) im Überblick:

Paddington/Pread Street --> Marylebone Road/Baker Street --> Albany Street -->

Euston Road --> Kings Cros/St. Pancras International Station -->Upper Woburn Place --> Holborn Procter Street --> Charing Cross Road --> Duncannon Street --> Covent Garden --> Ludgate Hill/St. Pauls Cathedrale --> Queen Victoria Street --> Eastcheap -->

Tower Hill/Tower of London --> Tooley Street --> London Bridge --> Southwark Street -->

York Road --> Lambeth Palace Road --> Westminster Bridge Road --> Tothill Street -->

Buckingham Gate --> Park Lane/Marble Arch --> Paddington/Pread Street

Bei der Station Ludgate Hill/St. Paul Cathedrale sind wir dann für das erste ausgestiegen, da wir ja einen Besuch in der Kathedrale im London City Pass hatten.

Nach einer kurzen Taschenkontrolle hatten wir auch gleich unsere Tickets und digitalen Headsets, die uns durch die Kathedrale führten.

Jeder der in London ist, sollte sich diesen Besuch gönnen.

Denn der Eintritt von 20 Pfund ist leider auch nicht sehr günstig, aber diese Kathedrale ist beeindruckend.

Hier verbrachten wir auch ca. 1.5 Stunden Zeit.

Danach sind wir wieder in einen Bus gestiegen und haben unsere Bustour weitergeführt.

Ziemlich am Ende unserer Tour hat es leider angefangen zu regnen, deshalb sind wir dann auch vom oberen Dach nach unten gegangen.

Da es sich danach ziemlich abgekühlt hat, mir Matze auch etwas Leid tat, sind wir in Paddington ausgestiegen und wieder ins Hotel zurückgegangen.

Nach einer kurzen Pause zum Erwärmen, haben wir uns wieder auf den Weg gemacht.

Dieser Weg sollte uns nach Chinatown/Soho führen.

Wir waren immer noch auf der Suche nach asiatischem Essen...

Unser Reiseführer gab uns einen Restaurant Tipp und somit landeten wir dort.

Es war kein typisches asiatisches Restaurant.

Es war ziemlich rustikal eingerichtet, man musste über einen Zettel bestellen.

Das Essen war aber sehr lecker.

Leider zu wenig und wir hatten danach noch Hunger.

Also gingen wir zu Mc Donalds und holten uns jeder ein Eis und für mich zwei Apfeltaschen.

Die Apfeltaschen hab ich mir dann im Hotelzimmer gegönnt.

An dem Tag kam ich auch dazu Postkarten zu kaufen und anzufangen zu schreiben.

Ich liebe es einen kleinen Urlaubsgruß an Familie und enge Freunde zu schicken.

Nach einer heißen Badewanne sind wir dann auch ziemlich geschafft ins Bett gefallen.

 25. August 2018

Am Samstag sind wir tatsächlich ziemlich zeitig aufgestanden, haben gefrühstückt, uns zurecht gemacht und losgezogen.

Grund war unser noch gültiges Ticket für die Hop on/Hop off Bustour, denn dass war noch bis ca. 12:45 Uhr bezahlt!

Unsere Bustour ging an der Station Park Lane/Marble Arch los.

Leider mussten wir ziemlich lange (ich glaube zwischen 30 und 40 Minuten) auf den nächsten Bus warten.

Keiner von den Leuten, die ihre Bustickets verkauften, konnten uns verraten, wann der nächste Bus nun endlich kam...

Dies war ärgerlich, denn dies ging auch von unserer verbleibenen Zeit ab...

Aber egal, konnte man nicht ändern und somit stiegen wir dann ein.

Das Wetter war traumhaft und somit konnten wir oben im Doppeldeckerbus sitzen.

Unsere Tour (die rote Tour) im Überblick:

Park Lane/Marble Arch --> Hyde Park --> Buckingham Gate --> Parliament Street --> Whitehall Horse Guards Parade --> Duncannon Street --> Covent Garden --> Ludgate Street/St. Pauls Cathedrale --> Queen Victoria Street --> King William Street/London Bridge --> Tooley Street --> Tower Hill/Tower of London --> Southwark Bridge Road --> York Road --> Piccadilly Circus --> Charing Cross

Am Charing Cross - am Trafalgor Square - sind wir dann ausgestiegen.

Es hat auch zeitlich ganz gut gepasst.

Somit nutzten wir den Haltestop und haben uns den Trafalgor Square angesehen, spazieren gegangen und das schöne Wetter genossen.

Wir nutzten ebenfalls die Zeit und schauten uns die Nationalgalerie an - eine unglaubliche Kunstausstellung.

Nach der Nationalgalerie hatten wir Kaffeedurst und etwas Hunger.

Matze wollte unbedingt in unserem Londonurlaub Scones mit Jam und Clotted Cream essen.

Also waren wir erst mal vorher in mehreren Cafés.

Letztendlich waren wir in einer ganz tollen Brasserie und gönnten uns für 25 Pfund einen sogenannten Afternoon Tea mit verschiedenen Sandwiches und Küchlein - und natürlich mit den Scones.

Also wirklich: jeder der in London ist, sollte sich ein Café oder ein Pub suchen und Scones ausprobieren.

Es ist mega lecker.

Danach sind wir noch etwas herumgegangen - Trafalgor Square, Piccadilly Circus.

Am Piccadilly Circus befindet sich ebenfalls ein M&Ms Store.

Diesen mussten wir auch unbedingt besuchen und uns eine bunte Mischung mit Erdnuss und Crispy und natürlich auch normal holen.

Und irgendwann zurück ins Hotel, denn langsam kam die Fußmüdigkeit zum Vorschein.

Zurück im Hotel haben wir eine kleine Pause gemacht.

Danach fertig gemacht fürs Essen.

Gelandet sind wir in einem Pub in Paddington mit Fish & Chips und englischem Bier - sehr süffig.

Nach dem Essen sind wir Richtung Hotel.

Das Wetter war noch sehr schön und angenehm und sind somit noch etwas im Hyde Park spazieren gegangen.

Haben uns auf eine Bank gesetzt und die Natur beobachtet - selbst ein relativ menschengewöhntes Eichhörnchen kam fast in meine Tasche gekrochen.

Auf einmal fing Matze an sich bei mir zu bedanken.

Bedanken bei mir für meine Unterstützung in seinen Streams und das er mega glücklich mit mir ist.

Dass er mich über alles liebt und dass er sich keine Zukunft ohne ein uns vorstellen kann.

Auf einmal kniete er und fragte mich eine ganz genaue Frage: "Willst du mich heiraten?".

Ohne lange zögern haute ich heraus: "Na endlich - JA!"

Auf diese eine Frage habe ich tatsächlich schon lange innerlich gehofft.

Meine Herz schlug wie wild.

Und natürlich bekam ich auch einen Ring.

Einen nicht klassischen Verlobungsring - kein Silber.

Er ist aus Carbon mit einem kleinen Diamenten.

Matze hat einen Ring von mir genommen, der mir eigentlich nicht mehr passt.

Aufgrund von Pole und Sport haben sich meine Hände bzw. meine Finger irgendwie verändert.

Die Finger sind etwas dicker geworden und ich habe extrem Probleme einen passenden Ring zu finden.

Matze nahm aber den Ring, der ziemlich schlecht zu messen ist, da er nicht durchgängig rund ist, sondern verschiedene ovale Einkehrbungen...

Erstaunlicherweise hat aber mein Verlobungsring gepasst.

Dieser war aber ein Probering und somit nur relevant für den Antrag.

Ich sollte - sobald wir wieder in Deutschland sind - einen neuen und eigenen mit perfekten Sitz bekommen.

Dies passierte übrigens direkt an dem Donnerstag als wir wieder in Berlin waren - am 30.09.2018.

Im Service inbegriffen, gab es noch eine Signatur.

In unserem Verlobungsring steht dann "25.08.2018 Hyde Park".

Ich rede von "unserem", weil Matze ebenfalls einen Verlobungsring tragen wird.

Dies war meine Idee und ich finde es toll, wenn auch der Mann einen Ring trägt.

Dieser ist nur Carbon - ohne Stein.

Den Abend haben wir ausklingen lassen mit einem Glas Wein.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Spotify - Weiß, Kreis,

© 2011 - 2019 // all pictures by Heretic-Art || Dark & Poledance Fotografie.
All right reserved.
Full credits, if necessary, are named on pictures seperately!

Proudly created with Wix.com

Elisa Weiß

13403 Berlin, Deutschland