Teil IV - London 2018

September 28, 2018

Hallo meine Lieben,

tatsächlich hat es etwas gedauert, aber irgendwie hat man - nachdem man verlobt ist - andere Dinge im Kopf.

Ist leider so...

Hier gibt es aber den vierten und somit letzten Teil meines ganz persönlichem Londonrückblicks.

Wer noch einmal nachlesen möchte, wird hier fündig: Teil I | Teil II | Teil III

 

28. August 2018

Uns wurde bewusst, dass dies unser eigentlich letzter Tag und somit die letzte Nacht in London war.

Die vorletzte Nacht war leider nicht sehr nett für uns.

Das Hotelzimmer war sehr hellhörig und somit bekamen wir den Streit vom Nachbarzimmer extrem mit.

Es wurde geschrien, die Türen geschmissen, zurückgekommen und die Türen erneut geschmissen, wieder gestritten und angeschrien und wieder raus gegangen - natürlich mit lautem Türknall.

Am nächsten Morgen haben wir uns etwas beschwert an der Rezeption...

Darauf folgte: Achsel zucken und Entschuldigung!

Unser Trost: sie sollten heute abreisen...

Also starteten wir etwas unausgeglichen den Tag.

Matzes Nacht war auch so leider nicht sehr toll, weil er sich nicht getraut hat zu husten...

Erkältung!!!

Unser Hotel befand sich in greifbarer Nähe zum Hyde Park.

Aber von diesem Hyde Park haben wir noch nicht sehr viel gesehen gehabt.

Nach unserem sehr reichhaltigem Frühstück, was uns langsam über war, haben wir uns fertig gemacht und sind eine sehr große Runde im Hyde Park spazieren gewesen.
Matze war ziemlich stark erkältet und er schleppte sich somit durch den Hyde Park.

Er war aber auch selbst daran schuld, warum musste er auch am Freitag im Sommerlook herumlaufen, obwohl es doch relativ windig und kühl bei unserer Hop on/Hop off Bustour war.

In den nächsten Kiosk deckten wir uns erstmal mit Taschentüchern ein und unserer Spaziergang sollte starten.

Als passionierte PokemonGo Spieler nutzten wir diesen Tag für eine sehr große PokemonGo Runde und fingen die kleinen Monster.

Die Tage davor war das Handy natürlich immer in der Tasche und wurde nur für Bilder herausgeholt.

Fazinierend am Hyde Park war wohl die große Vielfalt von unterschiedlichsten Tiere, wie zum Beispiel relativ zahme Eichhörnchen oder freifliegende Aras, die keine Probleme hatten mit Menschen.

Wir haben sogar einen Wildhund gesehen.

Unser Spaziergang führte uns an den Kensington Palace vorbei, wo wir einen kleinen Zwischenstopp zum Ausruhen und Relaxen machten.

Danach kamen wir an einem sehr skurilen Museum vorbei - der Gallery of Serpentine, wo wirklich nur Ölfässer ausgestellt wurden.

Da waren wir sehr schnell wieder raus.

Unser Weg führte uns weiter durch wundervoll angelegte Gärten und zum Albert Memorial Denkmal.

Matze und ich wunderten uns beim Betrachten dieses Denkmals, warum überall die sächsischen Wappen zu sehen waren.

Beim reserchieren wurde es klar.

Dieses Denkmal wurde in Auftrag der Queen Victoria gegeben zum Andenken und Erinnerung an ihren Ehemann Albert von Sachsen-Coburg und Gotha.

Hier gibt es erstaunlicherweise wieder parallelen zu Doctor Who (Zweite Staffel, Folge 2: Mit Zähnen und Klauen).

Zum Nachmittag waren wir ziemlich geschafft durch unsere Wanderung und sind in ein Pub in Paddington gegangen um dort Scones mit Jam und Clotted Cream zu essen.

Danach sind wir nochmal kurz ins Hotel uns etwas ausruhen um abends erneut nach Paddington zu laufen um lecker Essen zu gehen.

Unsere Wahl viel auf ein Steakhouse, wo ich sehr leckere Spareribs gegessen habe.

Matze gönnte sich einen Burger.

Dazu engliches Bier - gelungener Abend.

Im Hotel zurück haben wir bereits unseren Online Check-In durchgeführt und angefangen unsere Koffer zu packen.

29. August 2018

Letzter Tag und wieder eine komische Nacht.

Dieses Mal war es das andere Nachbarzimmer, wo man sämtliche Gespräche mitverfolgen konnte.

Es wurde sich sehr laut in der Nacht unterhalten.

Dieses Mal haben wir aber in der Nacht an der Rezeption angerufen und uns beschwert.

Wir starteten in den absolut - vorerst - letzten Tag in London.

Mein Herz blutete innerlich.

Nachdem letzten Frühstück, gingen wir noch einmal auf unser Zimmer.

Haben uns fertig gemacht, die letzten Sachen in unsere Koffer verstaut und ausgecheckt.

Da wir erst aber am Nachmittag beim Flughafen sein mussten, haben wir unsere Koffer noch einmal an der Rezeption - wie auch bei der Ankunft - abgegeben.

Danach haben wir noch einen schönen Spaziergang im Hyde Park gemacht und haben sogar noch eine ganz andere Seite des Hyde Parks entdecken können.

Das Wetter hat auch sehr gut gepasst - Sonnenschein, sehr angenehme Temperaturen.

Nach unserem Spaziergang sind wir zurück ins Hotel, haben unsere Sachen abgeholt und sind nach Paddington gelaufen.

Dort haben wir uns noch einmal in ein Pub gesessen und zum Abschluss Scones mit Jam und Clotted Cream gegessen.

So lecker sag ich euch!

Danach sind wir dann ganz gemütlich zum Flughafen gefahren - ganz ohne Stress.

Dort angekommen, mussten wir noch etwas warten.

Das nächste Mal sollten wir auf unser Ticket schauen, denn dort stand die Zeit direkt oben...

Naja wir waren am Flughafen - riesig genug um sich dort die Zeit zu vertreiben.

Nachdem wir unser Gepäck aufgegeben haben, konnten wir dann auch schon uns anstellen für das Gate.

In dem Gate waren natürlich auch noch ein paar Geschäfte und auch ein weiterer Harry Potter Shop.

Da kauften wir uns sogar das Schach dazu.

Man mag es kaum glauben, aber ja: ich kann Schach spielen.

Mein Papa hat es mir damals beigebracht.

Matze kann es nicht, aber er wird es auch noch lernen.

Ganz einfach!

Mit einer ziemlichen Verspätung von fast 30 Minuten sind wir dann auch ins Bording gekommen.

Unser Abflug war eigentlich 16:55 Uhr - wir starteten 17:45 Uhr!

Mit einer kleinen Verspätung sind wir dann wieder heil in Berlin angekommen.

Somit war ein wundervoller, toller und phantastischer Urlaub zu Ende.

Leider!

Der nächste Urlaub kommt sicherlich...

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Spotify - Weiß, Kreis,

© 2011 - 2019 // all pictures by Heretic-Art || Dark & Poledance Fotografie.
All right reserved.
Full credits, if necessary, are named on pictures seperately!

Proudly created with Wix.com

Elisa Weiß

13403 Berlin, Deutschland